Ob im Kindergarten oder in der Schule, das „gesunde Frühstück“ war immer das Highlight für die Kids. Selbst bis in die 7. Klasse haben sich die Kinder diese liebgewonnene Tradition gewünscht.

Die Eltern haben sich mit den Erzieherinnen im Kindergarten und den Lehrern in der Schule zusammen getan und einen regelmäßig wiederkehrenden festen Tag vereinbart, an dem das „gesunde Frühstück“ gemacht wurde.Die Eltern haben alles eingekauft und im Kindergarten mit den Kindern zusammen alles zubereitet. In der Schule haben sich die Eltern um 08:30 Uhr getroffen, alles in einem Raum vorbereitet, damit die Kinder zur großen Pause das vorbereitete gesunde „Fingerfood“ in Ruhe gemeinsam genießen konnten. Selbstgebackenes Vollkornbrot und Zwiebelbrot mit Kräuterquark oder selbstgemachter Kräuterbutter waren der Hit. Kleine Spieße mit frischem gemischtem Obst (Weintrauben, Melone, Apfel, Erdbeere, Kiwi, Mandarinen, Banane, Ananas) der Saison  oder Gemüse-Käse-Spieße  (Mozzarella, frischer Gouda, Gurke, Paprika, Mini Tomaten). Quark mit frischen Früchten in kleinen Behältnissen mit Löffel drin. Walnüsse, Oliven und Studentenfutter war immer mit auf dem Tisch zum Zugreifen. Oft haben auch die Mütter der ausländischen Kinder aus ihrer Heimat typische Leckereien des Landes  vorbereitet, das ist besonders gut angenommen worden, da so den anderen Kindern auch neue „Geschmäcker“ schmackhaft gemacht wurden. Einige Mütter haben kleine Omelette gebraten, andere kleine Muffins gebacken. An Getränken gab es Wasser, Tee und Orangensaft. Durch die Arbeit mit dem gesunden Frühstück habe ich es geschafft, dass meine Kinder  auch Zuhause ein nett und lustig angerichtetes gesundes Frühstück gerne gegessen haben. Es hat auch mir Freude bereitet aus gesunden Lebensmitteln  lustige Gesichter oder Tiere auf den Teller zu zaubern. Anregungen habe ich mir aus den Malbüchern meiner Kinder, oder auch aus dem Internet geholt.

Viel Spaß beim gesunden Frühstück mit Ihren Kindern wünscht Ihnen das Team von Babys Life.

Über Bilder von Ihren „Frühstückstellern“ würden wir uns freuen.  

Rezept

Buntes Rührei mit Vollkornherzen und Frischkäse (2 Portionen)

Zutaten

1 frische junge Möhre

2 Eier

4 Esslöffel Milch

Salz

Pfeffer

1 rote Paprika

2 Teelöffel Rapsöl oder Kokusöl je nach Geschmack

Frischen Schnittlauch

Vollkornbrot

Kräuterfrischkäse 

Zubereitung

Die Möhre waschen, schälen und fein raspeln, dann in Raps- oder Kokusöl in der Pfanne kurz andünsten. Die Eier in einer kleinen Schüssel mit der Milch und Pfeffer und Salz verrühren. Jetzt das angerührte Ei in die Pfanne zu den Möhren geben und bei mittlerer Wärme fest werden lassen. Den Schnittlauch in kleine Ringe schneiden. Parika waschen und in kleine Streifen schneiden. Aus dem Vollkornbrot kleine Herzen ausstechen und diese mit dem frischen Kräuterfrischkäse bestreichen.

Geben Sie das komplette Rührei als Kreis in die Mitte des Tellers. Zwei Tomatenscheiben werden als Augen und je eine halbe Tomatenscheibe als Ohren angerichtet. Für die Nase ein Kreis aus frischem Schnittlauch bilden und für den Mund verwenden sie den frischen Paprika. Für die Haare verwenden sie 4 Vollkornherzen und zum Schluss geben Sie den frischen Schnittlauch und den klein geschnittenen Paprika gleichmäßig auf den Tellerrand als Umrandung.

Guten „gesunden“ Appetit! :)